drahtlose Licht-Steuerung am Traxxas TRX-4 Landrover

  • Hallo - vielleicht liest hier jemand mit, der sich mit Elektrik im RC-Modell auskennt.

    Ich habe meinen TRX-4 mit der originalen Beleuchtungs-Einheit von Traxxas bestückt. Es werden momentan zwei Kreise mit mehreren 3V-LEDs sowie eine Lightbar über einen kleinen Trafo mit Strom versorgt.

    Schöner wäre es, wenn ich jeden der drei Kreise einzeln aus der Ferne schalten könnte. Dazu habe ich mir nun den "RC4WD 4 channel wireless remote light controller" zugelegt. Weil an diesem aber nur die 6V vom System her geschaltet werden, würde ich damit meine LEDs verheizen. Deshalb meine Frage dazu:

    Wie kann ich den gelieferten Strom von 6V auf 3V reduzieren - durch Widerstände in den einzelnen Kreisen ? Wie müssten diese Widerstände dimensioniert sein - wie sehen die überhaupt aus ? Ich kenne nur die mit den farbigen Ringen :-)

    Alternativ könnte ich mir natürlich zwei zusätzliche Trafos zulegen und diese dann mit 6V schalten. Diese Variante kostet aber noch noch etwas mehr als ein paar Widerstände.

    Kann mir jemand die Daten nennen oder gleich einen Schaltplan liefern ?

    Gruss, Peter

  • Mein Problem ist gelöst.

    Der Empfänger schaltet entgegen der Erwartungen problemlos auch die 3V vom Traxxas-Trafo. Allerdings mussten alle Stecker zu den einzelnen LEDs umgepinnt werden, weil + und - am Trafo vertauscht sind. Hilfe bekam ich letztlich von Chiara Runge aus Finnland :-)